FANDOM


Die Silvaner sind die Nachfahren des einstigen Vagnar-Volkes. Sie sagten sich während des ersten Zeitalters von den Traditionen und Lebensart ihrer Vorfahren los, um eine neue

Ihre Kultur ist eng verbunden mit ihrem Lebensraum, dem Wald “  “. Sie glauben, dass der Wald einen Geist besitzt, der sie beschützt und nähert. Im Gegenzug beschützen die Elfen den Wald und sorgen sich um seinen Erhalt.

Es ist Brauch, dass jeder Elf zu seiner Volljährigkeit hinaus in die Welt zieht und so lange auf die Suche nach einer bestimmten Pflanze geht, bis er genau mit dieser zurück kehrt. Die Pflanze die sie finden sollen, ist nicht genau definiert, so soll der Elf eine Art Erleuchtung erhalten, wenn er den Setzling findet. Sie glauben, dass der Waldgeist auf diese Weise mit ihnen kommuniziert und ihnen sagt, welche Pflanze er benötigt. Die waldelfen bezeichnen sich daher selbst als “Maschuna Dreve” - Blut des Waldes.