FANDOM


Die kaiserliche Armee entstand im Jahre 8 des fünften Zeitalters. Zuvor führte das Reich ein Zusammenschluss aller Heere der Kaisertreuen Staaten. Das Militär übernimmt neben seinen Aufgaben als Reichsarmee auch polizeiliche Aufgaben und stellt die Stadtwache mancher Städte. Im Jahr 347 5.ZA betrug die Zahl fest vereidigter Soldaten knapp 84.000 Mann. Die Zahl der wehrpflichtigen Bürger beträgt circa 760.000 Mann. Damit ist das kaiserliche Heer die größte offizielle Armee Aienas.

Schon seit der Entstehung gilt die kaiserliche Armee als sehr gut organisiert und ist berühmt für die klare Befehlsstruktur. Sowohl Kampf-, als auch Unterstützungsverbände sind gut ausgebildet und ausreichend ausgerüstet. Oft wird jedoch die Mobilität und Marschbereitschaft kritisiert, da die hohe Zahl der Verbundkräfte die Truppe verlangsamt.

Die kaiserliche Armee ist in einer festen Befehlsstruktur geliedert. So gibt es 10 Dienstgrade im Heer aus auch Marine. Die Position der Generäle ist nur den hohen Adel zugänglich

Dienstgrade:

Truppe:  - Füselier (Matrose)  - Oberstaber  - Hauptstaber

Truppoffiziere:   - Fähnrich   - Oberfähnrich   - Feldwebel (Mart)   - Oberfeldwebel (Obermart)   - Hauptmann

Offiziere:   - Stabsführer   - Heerführer (Flottenführer)